Projekt 7_ African Style – Taschentrommeln und Armbänder

In Folge unserer 35-jährigen Partnerschaft mit dem Institut St.Aloys Kibungo Ruanda kam dem zuständigen Lehrer Hr. Müller die Idee, ein Projekt namens „African Style“ zu gründen. In diesem lernen die Kinder, aus einfachen Materialien typisch afrikanische Produkte herzustellen. Im Zuge dessen entstehen Ketten aus Zeitungspapier, selbstgebastelte und bemalte Trommeln, verzierte Jutebeutel und andere künstlerische Werke. Einige davon können Sie auf unserem selbst erstellten Instagram Account finden, der beigefügte Link leitet Sie direkt dorthin weiter. All dies wird am Schulfest zum Verkauf bereitgestellt, der Erlös wird dann an unsere Partnerschule in Ruanda gespendet, um die dort notwendigen Zisternen zu finanzieren. Etwa 15 Kinder nehmen an dem Projekt teil und können sich kreativ ausleben. Unter anderem lernen sie, wie man ohne viel Geld die verschiedensten Dinge herstellen kann. Allen machen die drei Tage sehr viel Spaß und Hr. Müller nimmt vor allem die Motivation der Schüler wahr, sich für eine gute Sache zu engagieren. Allgemein trifft dieses Projekt auf eine große Begeisterung und wird hoffentlich in den nächsten Jahren weiter fortgeführt. 

Bericht von Mia R., Sophie S., Emilia C., Jana G.