Projekt 16_ Mathematik zum Anfassen und Knobeln

“Entdecke die faszinierende Welt der Mathematik – Praktische Erfahrungen und spannende Experimente!“

Rauchende Köpfe, Spannung und Knobelei – Dies sind wohl die besten Begriffe, um das Projekt ,, Mathe zum Anfassen“, welches von Herrn Wilbert und Frau Dolic geleitet wird, zu beschreiben.

In dem Raum E208 knobeln 19 Kinder spielerisch rund um die Mathematik. Dazu werden z.B. aus Holzklötzen Knobelwürfel gebaut. Mit diesen kann man das räumliche Sehen und Denken verbessern. Außerdem „schadet Geometrie niemandem“. Alle Schüler im Raum arbeiten fröhlich und gelassen an den von den Lehrern erstellten Themen.

„Wir wollen den Schülern die Mathematik näherbringen und versuchen, selbst Spiele zu entwickeln, um den Spaß an der Mathematik zu steigern“ (Frau Dolic)

Die Leitungen des Projekts haben sich überlegt, aus dem Spiel „Dobble“ eine kreative und mathematische Verknüpfung herzustellen. Dazu benutzen sie ein bestimmtes Programm, welches Bilder auf „Dobble“-Karten einfügt. Das weckt Interesse bei den Kindern, die aus allen verschiedenen Klassenstufen kommen. Dadurch, dass man in diesem Spiel auch nicht nur gute mathematische Kenntnisse, sondern auch schnellere Reaktionszeiten braucht, kommt es häufig zu lautem Geschrei und Unordnung, doch die beiden Lehrkräfte des Projekts haben die Kinder gut im Griff. Nur durch Sie wird den Kindern ermöglicht, die dieses Projekt freiwillig ausgewählt haben, eine schöne Projektwoche zu haben.

„Mir gefällt das Projekt vor allem, weil ich gut in Mathe bin, dadurch fällt es mir viel leichter.“ (Finn, 5. Klasse)

Bericht von Yorick P., Justus W., Matti K.